Über Uns

Die Freiwillige Soziale Dienste (FSD) Bistum Münster gGmbH ist Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Bildungsarbeit sowie die Abwicklung von Förderfragen sowohl für Freiwillige als auch für Einsatzstellen. Jährlich begleiten wir rund 1.000 Freiwillige aller Altersgruppen in verschiedenen sozialen Einrichtungen.

Unser Team besteht aus haupt- und nebenberuflichen Fachkräften in der Bildungsarbeit sowie einer kompetenten Personal- und Sachbearbeitung für die Bereiche Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Seit 2005 ist die FSD der katholische Träger für Freiwilligendienste im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster. Die Gesellschafter der FSD sind der Caritasverband für die Diözese Münster e.V. und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Diözese Münster e.V.

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • Beratung in allen Fragen des Freiwilligen Sozialen Jahres und des Bundesfreiwilligendienstes
  • Beratung und Vermittlung von Bewerber*innen und Einsatzstellen
  • Organisation und Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Bildungstage im FSJ und BFD
  • Begleitung und Unterstützung der Freiwilligen und der Einsatzstellen während des Freiwilligendienstes
  • Praxistage und Arbeitshilfen für Praxisanleitungen
  • Konferenzen und Informationen für Einsatzstellenleitungen

Katholische BAG

Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste (Kath. BAG FWD) vereint über 60 katholische Träger nationaler und internationaler Freiwilligendienste sowie weitere Institutionen und Organisationen, welche sie bei diesem Engagement unterstützt und berät. Sie vertritt die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber Politik, Kirche und Gesellschaft auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Gleichzeitig fördert sie den fachlichen Austausch der Mitglieder und die Qualitätsentwicklung der Dienste. 

Das Profilpapier können Sie hier einsehen. 

Zukunft einkaufen

Die Freiwillige Soziale Dienste (FSD) Bistum Münster gGmbH ist Teil der Initiative "Zukunft einkaufen" im Bistum Münster. Die Initiative verfolgt als Ziele die Reduktion des Verbrauchs von Energie und Ressourcen in Kirchen und ihren Einrichtungen und die Umstellung der Beschaffung auf der Grundlage ökologischer und sozialer Kriterien in Richtung Nachhaltigkeit. 

Umweltmanagement in der FSD