Internationale Freiwillige

Sie kommen aus dem Ausland und möchten ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) absolvieren?

Gerne nehmen wir internationale Bewerber*innen in einen Freiwilligendienst auf. Dazu müssen unter anderem folgende Voraussetzungen erfüllt sein: 

  • Volljährigkeit (18 Jahre oder älter)
  • Verständigung in Deutsch
  • Gültiges Visum bzw. gültigen Aufenthaltstitel für einen Freiwilligendienst in der Bundesrepublik Deutschland 
  • In den meisten Fällen: Vollständiger Impfschutz mit einem durch das Paul-Ehrlich-Institut zugelassenen Impfstoff gegen das COVID-19-Virus. Eine Auflistung dieser Impfstoffe finden Sie unter diesem Link: https://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfstoffe/covid-19/covid-19-node.html

Sie sind zurzeit bereits in Deutschland (z.B. als Au-Pair)? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Nach erfolgreicher Vermittlung an eine Einsatzstelle erhalten Sie von uns eine Bescheinigung. Mit dieser Bescheinigung können Sie dann ein entsprechendes Visum/einen Aufenthaltstitel für einen Freiwilligendienst bei der zuständigen Ausländerbehörde beantragen.


Sie sind zur Zeit in Ihrem Heimatland und möchten für einen Freiwilligendienst einreisen?

Leider vermitteln wir aktuell keine Plätze mehr an Freiwillige aus dem Ausland (Stand: Januar 2022).

Bewerbungen, die in der Zwischenzeit bei uns eingehen, können nicht berücksichtigt werden – Bewerber*innen erhalten eine Absage. Wir informieren hier darüber, sobald sich daran etwas ändert,

So können Sie sich bewerben

Bitte benutzen Sie für ihre Bewerbung unser Onlinebewerbungsverfahren.

Wir benötigen:

  • schriftliche Bewerbungsunterlagen (inkl. Lebenslauf), deutsche Übersetzung Ihrer Zeugnisse und ggf. Referenzen
  • ein persönliches Vorstellungsgespräch in der Einsatzstelle und bei uns als Träger bzw. ein ausführliches Bewerbungs- und Beratungsgespräch über Microsoft Teams

Wichtig: Nur vollständige Bewerbungsunterlagen können berücksichtigt werden. Bei Fragen schauen Sie in unsere häufig gestellten Fragen oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf. 

Ansprechpartner*innen