Dienstarten von Freiwilligendiensten

Dauer: zwischen 6 bis 18 Monaten, Vertragsverlängerungen sind möglich, bedürfen immer der vorherigen Zustimmung der FSD Bistum gGmbH
Beginn: in der Regel zwischen Juli und Oktober
Arbeitszeit: Vollzeit (39 Stunden pro Woche), Teilzeit (mind. 20,1 Std. pro Woche) bei Vorliegen eines berechtigten Interesses möglich
Alter der Freiwilligen: nach Vollendung der Vollzeitschulpflicht (i.d.R. 16 Jahre) bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres

Das FSJ bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, 

  • sich persönlich weiterzuentwickeln und beruflich zu orientieren, 
  • eine Warte- oder Überbrückungszeit sinnvoll zu nutzen, 
  • zwischen Schule und Ausbildung oder Studium etwas Praktisches zu machen und sich sozial zu engagieren.

Dauer: zwischen 6 bis 18 Monaten, Vertragsverlängerungen sind möglich, bedürfen immer der vorherigen Zustimmung der FSD Bistum gGmbH und hier zusätzlich der Genehmigung des Bundesamtes. 
Beginn: in der Regel zwischen Juli und Oktober
Arbeitszeit: Vollzeit (39 Stunden pro Woche), Teilzeit (mind. 20,1 Std. pro Woche) bei Vorliegen eines berechtigten Interesses möglich
Alter der Freiwilligen: nach Vollendung der Vollzeitschulpflicht (i.d.R. 16 Jahre) bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres

Der BFD bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, 

  • sich persönlich weiterzuentwickeln und beruflich zu orientieren, 
  • eine Warte- oder Überbrückungszeit sinnvoll zu nutzen, 
  • zwischen Schule und Ausbildung oder Studium etwas Praktisches zu machen und sich sozial zu engagieren.

Dauer: zwischen 6 bis 18 Monaten, Vertragsverlängerungen sind möglich, bedürfen immer der vorherigen Zustimmung der FSD Bistum gGmbH. Im BFD wird zusätzlich die Genehmigung des Bundesamtes benötigt.
Beginn: je nach freien Plätzen jederzeit möglich
Arbeitszeit: Vollzeit (39 Stunden pro Woche), Teilzeit (mind. 20,1 Std. pro Woche) bei Vorliegen eines berechtigten Interesses möglich
Alter der Freiwilligen: nach Vollendung der Vollzeitschulpflicht (i.d.R. 16 Jahre) bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres.

Das FSJ + BFD Flex bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit,

  • auch außerhalb der üblichen Monate einen Freiwilligendienst zu beginnen
  • sich berufs- und lebensbiografisch, z. B. nach einer abgebrochenen Ausbildung, einem abgebrochenen Studium oder auch nach einer abgeschlossenen Ausbildung oder einem Studium, zu orientieren
  • eine Warte- oder Überbrückungszeit sinnvoll zu nutzen, 
  • zwischen Schule und Ausbildung oder Studium etwas Praktisches zu machen und sich sozial zu engagieren

Dauer: zwischen 6 bis 18 Monaten, Vertragsverlängerungen sind möglich, bedürfen immer der vorherigen Zustimmung der FSD Bistum gGmbH und hier zusätzlich der Genehmigung des Bundesamtes. 
Beginn: je nach freien Plätzen jederzeit möglich
Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit (39 Stunden oder mind. 20,1 Stunden pro Woche)
Alter der Freiwilligen: ab 27 Jahre 

Mit dem BFD 27plus wird die Möglichkeit geboten, auch im Erwachsenenalter einen gesetzlich geregelten Freiwilligendienst absolvieren zu können. Hiermit wird der Förderung des sozialen Engagements aller Generationen und dem lebenslangen Lernen entsprochen. Damit erschließt sich für uns als Bildungsträger und für Sie als Einsatzstelle eine ganz neue Zielgruppe.

Der Bundesfreiwilligendienst für über 27-Jährige kann beispielsweise interessant sein für:

  • Menschen, die nach einer Pause (z.B. Elternzeit) wieder ins Berufsleben einsteigen oder sich beruflich neu orientieren möchten
  • Menschen im (Vor-)Ruhestand, die ihr Berufsleben bereits abgeschlossen haben und sich sozial engagieren möchten
  • Menschen, die sich eine zeitlich begrenzte Veränderung im Alltag wünschen
  • Menschen, die den sozialen Bereich besser kennen lernen möchten
  • Menschen, die ihre Berufs- und Lebenserfahrungen gerne für andere einsetzen möchten.