Christophorus-Kliniken GmbH Nottuln

Ansprechperson

Herr Meinert
02541 89-14128

Hagenstraße 35
48301 Nottuln

Freie Einsatz­stellen

Voraussetzungen:

Führerschein: Nein
Konfession: Nein
Alter: kein Mindestalter
Unterkunft: Nein

Voraussetzungen:

Führerschein: Nein
Konfession: Nein
Alter: kein Mindestalter
Unterkunft: Nein

Deine Aufgaben:

Der Geflüchtete wird bei nachfolgenden Tätigkeiten im Krankenhaus unterstützend tätig sein und Einblicke in entsprechende Bereiche bekommen:

Mitbeobachtung des Patienten

Beobachten und Erkennen des Allgemeinzustandes des Patienten und seiner Veränderungen. Weitergabe von Informationen an die verantwortliche Pflegekraft.

Beobachtung von:

- Haut

- Körpertemperatur, Puls und Blutdruck

- Bewußtseinszustand (im Sinne von Ansprechbarkeit)

- Atmung

- Urin, Stuhl und Sputum

- Appetit

- Körpergewicht/-größe

- Schlaf

 

Mithilfe bei der Körperpflege

Hilfe bei:

- Ganz- bzw. Teilwaschung im Bett und am Waschbecken

- Duschen und Baden

- An- und Auskleiden

- Mund- und Zahnpflege

- Naß- oder Trockenrasur

- Ohrenpflege

- Haarpflege und Haarwäsche

- Bettwäsche wechseln

 

Mithilfe beim Bewegen, Mobilisieren und Lagern von Patienten

Hilfe bei:

- Hochbewegen im Bett

- Aufrichten und Umsetzen im Bett

- Lagerung im Bett

- Transfer aus dem Bett

- Aufstehen vom Stuhl

- Begleitung beim Gehen

- Fahren im Rollstuhl

- Gehen mit Gehbock, Gehwagen oder Rollator

- Einsatz von Lagerungshilfsmitteln (Lagerungskeil, Mini-Slides)

- Umgang mit Lifter

 

Mithilfe bei der Nahrungsaufnahme

Hilfe bei:

- Verteilen von Speisen und Getränken

- Richten der Speisen

- Essen anreichen (nicht bei Patienten mit Schluckstörung!)

- Berücksichtigung von Sondervorgaben (Bilanzierung, häufiges Trinken lassen)

- Geschirr einsammeln

 

Mithilfe bei Maßnahmen entsprechend der Pflegeplanung

Hilfe bei:

- Thromboseprophylaxe (z. B. Anziehen von MTS)

- Dekubitusprophylaxe (z. B. Lagerung nach Bewegungsplan)

- Pneumonieprophylaxe (z. B. Inhalieren)

- Soor- und Parotitisprophylaxe (z. B. Mundpflege)

- Kontrakturenprophylaxe

Mithilfe bei Aufnahme, Verlegung und Entlassung des Patienten

Hilfe bei:

- Bringen/Holen eines Patienten

- Schrank ein- und ausräumen

- Örtlichkeiten erklären

- Begleiten des Patienten bei Entlassung

- Zimmer aufräumen

- Bett zur Bettenzentral

Voraussetzungen:

Führerschein: Nein
Konfession: Nein
Alter: kein Mindestalter
Unterkunft: Nein

Voraussetzungen:

Führerschein: Nein
Konfession: Nein
Alter: kein Mindestalter
Unterkunft: Nein