News

"Von der Weide auf den Teller" - Bildungstag zum Thema Biolandwirtschaft und Co.

Im Rahmen der Bildungsangebote für BFDler*innen über 27 Jahre sowie Freiwillige, die ihren Dienst verlängert haben, ging es am 10. August in einem Workshoptag um die Themen Bioproduktion und Nachhaltigkeit. Dazu stand auch ein Besuch des Biohofes Ketteler in Borken an.

Zu Beginn des Tages trafen sich die Freiwilligen und ihre Referent*innen auf der Jugendburg Gemen, wo nach Kaffee und Kennenlernen zunächst ein thematischer Einstieg stattfand.

Im Alltag beschäftigen sich die wenigsten Menschen mit Fragen zu regionalen Produkten, Massentierhaltung, Pestiziden und Umweltschonung. Von daher staunten die Freiwilligen nicht schlecht, als sie die Reise eines Lebensmittels verfolgten und herausfanden, dass beispielsweise zur Produktion eines Glases Erdbeerjoghurt eine Strecke von über 9.000 km zurückgelegt werden muss. Aber auch beim Thema saisonale Produkte wurden viele neue und leckere Erkenntnisse gemacht.

Ein Highlight des Tages war die Planwagenfahrt von der Jugendburg zum Biohof Ketteler. Dort angekommen erklärte die Landwirtin Tanja Ketteler bei einer Hofbesichtigung die vielen Unterschiede zwischen konventioneller und ökologischer Landwirtschaft. Die Besonderheiten in Tierhaltung und Futteranbau sowie weitere spannende Fragen wurden mit Sorgfalt und Enthusiasmus geklärt.

Die Planwagenfahrt zurück zur Jugendburg und die dortige Abschiedsreflektion rundeten den Tag perfekt ab.

Weitere Fotos gibt es hier zu entdecken

 

Anja Beckert und Jana Volk (FSD)

Miriam

Zu den Seminaren kann ich nur sagen: eine schöne und auch sinnvolle Abwechslung zur Arbeit, bei der man auch Probleme mit "Gleichgesinnten" lösen kann und gleichzeitig sauviel Spaß hat. Und auf die Teamer kann man immer zählen.

mehr lesen